Möglichkeiten der Ein- und Auszahlungen auf Sorare

Sorare verwendet auf seine Seite aktuell ausschließlich die Kryptowährung Ethereum (ETH). Für viele ist das Konzept von Kryptowährungen noch nicht sehr vertraut, weshalb Ein- und Auszahlungen auf Sorare zunächst etwas schwierig erscheinen. Dies sind die aber in der Praxis gar nicht. Wie alles funktioniert, welche Möglichkeiten es gibt und was es zu beachten gibt, stellen wir dir auf dieser Seite vor.

Einzahlungen per Kreditkarte

Das Einfachste zu Beginn: Um auf Sorare Geld einzuzahlen, um Spieler zu kaufen, brauchst du keine Wallet für Kryptowährungen und auch keine Ethereum. Du kannst sowohl mit deiner Kreditkarte Geld auf dein Konto einzahlen als auch Spieler direkt per Kreditkarte kaufen. Diese Standardoption wird dir automatisch im Spiel angezeigt, wenn du noch kein Guthaben in Form von Ethereum auf deinem Konto hast.

Der Vorgang ist recht einfach, da er wie jeder andere Kauf mit einer Kredit- oder Debitkarte funktioniert.

Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die du bei der Bezahlung mit Kreditkarte beachten solltest:

  • Transaktionsgebühren.
  • Für jede Transaktion, also den Kauf eines Spielers (unabhängig von der Art des Kaufs, also Auktion oder Direktkauf), wird eine Transaktionsgebühr von 10 % berechnet. Unter Umständen können zusätzlich auch noch Gebühren für die Währungsumrechnung anfallen. Dies ist dann aber ausschließlich von den Kursen deines Bankanbieters abhängen.
  • Verzögerungen.
  • Bei Einzahlungen mit deiner Karte beim Kauf eines Spielers kann es gelegentlich zu Verzögerungen kommen. Banken können die direkte Transaktion zur Sorare-Website unerwartet einfrieren oder den Prozess verlangsamen. Dies kann für dich nachteilig sein, wenn du auf einen Spieler bei einer Auktion bietest, die in Kürze beendet wird. Im schlechtesten Fall wird die Transaktion nicht rechtzeitig ausgeführt und dein Gebot kommt zu spät. Leider tritt dies am wahrscheinlichsten auf, wenn du mehrmals in kürzerer Zeit bietest, da mit jedem neuen Gebot eine neue Transaktion ausgeführt wird.

Einzahlungen mit Ramp

Ramp funktioniert ähnlich wie PayPal. Daher bietet Ramp neben der Kreditkarte eine weitere einfache Möglichkeit Einzahlungen auf Sorare vorzunehmen. Ramp ist bei Sorare integriert und du musst nichts extra hierfür tun. Wenn du auf deiner Seite oben rechts auf deine Wallet klickst, findest du Ramp auch als erste Option:

Um Geld über Ramp auf dein Konto einzuzahlen, musst du nur einmal dein Konto verifizieren. Mit nur wenigen Klicks kannst du dann dein Konto problemlos mit einer Debitkarte oder einem mit der App verbundenen Bankkonto aufladen.

Aber auch hier gibt es wie bei der Bezahlung mit Kreditkarte ein paar Dinge, die du beachten solltest. Aber beginnen wir erstmal mit einem kurzen Leitfaden, wie du Einzahlungen mit Ramp vornehmen kannst.

Einzahlung mit Ramp - Leitfaden

Zunächst musst du oben rechts auf deine Wallet klicken. Dort wird dir die Option "Ramp - Einzahlung per Kreditkarte oder Banküberweisung" angezeigt. Nach der Auswahl dieser Option öffnet sich ein Dialogfeld, in dem dir Schritt für Schritt erklärt wird, wie du vorgehen musst. Hier kannst du dann auch auswählen, wie viel Ethereum du kaufen möchtest.

Wie erwähnt, musst du im ersten Schritt deine E-Mail-Adresse eingeben und dann noch verifizieren. Dies funktioniert wie bei vielen anderen Seiten auch einfach über einen Bestätigungslink, den du in dein Postfach bekommst und dann anklickst.

Danach wird dein Geld in wenigen Minuten deiner Wallet erscheinen. Dies kann je nach ausgewählter Zahlungsmethode unterschiedlich dauern.

Ramp bietet dir eine einfache und unkomplizierte Option, um dein Konto aufzuladen und bei Sorare Spieler kaufen zu können. Du musst dabei nicht einmal die Seite verlassen und kannst in wenigen Minuten loslegen.

Ramp unterstützt dabei die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisungen,
  • Kredit- und Debitkarten,
  • Open Banking,
  • Apple Pay.

Die vollständige Liste findest du hier.

Welche Gebühren fallen bei der Einzahlung mit Ramp an?

Auch bei Ramp fallen bei der Einzahlung Gebühren an. Diese sind aber einfach zu berechnen und werden dem Nutzer klar und deutlich angezeigt. Im Wesentlichen kommen die Gebühren aufgrund der Kryptowährung Ethereum zustande. Diese beinhaltet immer eine sogenannte "Gas"-Gebühr.  Gas ist sozusagen der „Treibstoff“ im Ethereum-Netzwerk. Dabei handelt es sich um die Kosten, die die Bewegung der Kryptowährung Ethereum in der Blockchain abdecken. Diese gehen an die Miner, die die Kryptowährung unterstützen.

Die Kosten hängen also von Sorare ab und sind daher unvermeidbar. Sie schwanken im Laufe des Tages.

Die Gastarife sind pauschal und werden nicht als Prozentsatz Ihres Einkaufs berechnet. Daher ist es sinnvoll, so viel Geld wie möglich auf einmal zu transferieren, anstatt mehrere Kleinstzahlungen vorzunehmen, da diese Methode für dich billiger ist und du Geld sparen kannst.

Am Ende musst du die Gebühren hinnehmen und solltest dir darüber auch keine allzu großen Gedanken machen.

Einzahlungen über Kryptowährungen

Du kannst natürlich auch Geld bzw. Ethereum direkt über eine Krypto-Wallet einzahlen. Voraussetzung ist hierfür, dass du bereits Kryptowährungen bzw. Ethereum in einer Wallet besitzt. Unterstützt werden alle gängigen Portale wie Coinbase, Binance, Kraken oder andere.

Ebenso wie bei Ramp sind die Gasgebühren von Ethereum ein entscheidender Faktor, den du auch hier berücksichtigen musst.

Insgesamt ist Binance eine der benutzerfreundlichsten Optionen. Bei Coinbase musst du beachten, dass die Provision für den Kauf von Ethereum über die Coinbase Pro-Schnittstelle deutlich günstiger ist als beim Sofortkauf über die Standardversion von Coinbase.

Einzahlung über Metmask

Eine weitere Möglichkeit, die dir Sorare anbietet, ist die Eizahlung über MetaMask.

MetaMask ist eine Ethereum-Wallet, die sich jedoch zum Beispiel von einer klassischen App unterscheidet. MetaMask unterstützt alle Arten von Ethereum-basierten Token (z. B. Token nach dem ERC-20-Standard oder non-fungible Token). MetaMask kann zwar nur als reguläre Krypto-Wallet dienen, aber ihre tatsächliche Stärke liegt in der direkten Anbindung an Smart Contracts.

Metamask funktioniert als ein einfaches Webbrowser-Plugin, das zu einem beliebigen Browser, wie Google Chrome oder Mozilla Firefox hinzugefügt werden kann. Es wird dabei auf die gleiche Weise wie andere Plug-ins installiert. Die Installation und Konfiguration dauern nur wenige Minuten. Für die Installation musst du zunächst auf die Seite metamask.io gehen und die Browsererweiterung auswählen. Anschließend musst du auf die Erweiterung klicken und eine eindeutige Ethereum-Netzwerk-Wallet-Adresse erstellen.

Sobald MetaMask eingerichtet ist, kannst du alle vergangenen Transaktionen einsehen sowie Kryptowährungen mit deiner neuen Wallet senden und empfangen.

Nach der Installation kannst du dann auf MetaMask ebenso über deine Wallet oben rechts in der Seite zugreifen und MetaMask als Zahlungsoption auswählen.

Geld von Sorare auszahlen

Um deine erhaltenen Gewinne und Spielprämien in Ethereum umzuwandeln und die Sorare-Gewinne in eine traditionelle Fiat-Währung, also zum Beispiel in Euro umzuwandeln, musst du auf jeden Fall eine Wallet wie Coinbase, Binance, Bittrex o.ä. haben. Wenn du neu in diesem Bereich bist, dann empfehlen wir Coinbase aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit.

Um jetzt Geld auszuzahlen, musst du zuerst die Ethereum-Adresse, die mit deiner persönlichen Wallet verbunden ist, bei der gewählten Börse ausfindig machen.

Hierfür benötigst du folgenden Schritte:

  • Finde die Ethereum-Adresse
  • Bei den meisten Börsen erscheint diese inklusive QR-Code, wenn du Ethereum auswählst.
  • Kopiere den Code
  • Klicke in deiner Sorare-Wallet auf "Abheben"
  • Fügen die Ethereum-Adresse ein
  • Gebe den Betrag ein, den du von Sorare an die Börse überweisen möchtest
  • Klicke auf Senden.
  • Bestätige die Transaktionsgebühr
  • Du erhältst zeitnah eine Bestätigungs-E-Mail von Sorare, und musst die entstehende Gebühr durch die Transaktion akzeptieren, indem du auf den Link klickst
  • Der Ethereum-Betrag wird nun von Sorare an dein internes Wallet auf der Börse gesendet

Bitte beachte: Es kann etwa 10-20 Minuten dauern, bis die Transaktion auf der Blockchain bestätigt wird. Dies hängt wie immer von der Tageszeit ab und davon, wie ausgelastet das Ethereum-Netzwerk zum Zeitpunkt der Transaktion ist.

Der Betrag erscheint dann in Ethereum in deiner Wallet. Hier kannst du ihn dann entweder in der Kryptowährung liegen lassen oder auch in andere Kryptowährungen bzw. Fiat-Währungen umtauschen. Dies funktioniert bei jeder Wallte ähnlich und in kürzester Zeit.

Enter your text here...


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>