Teamaufbau in Sorare

Um ein wettbewerbsfähiges Team aufbauen zu können, dass die Preise und Gewinne beschert, musst du natürlich investieren.

Als Erstes musst du hierfür Ethereum zu deiner persönlichen Sorare-Geldbörse hinzufügen. Dies ist notwendig, um Spieler zu kaufen, die du dann später einsetzen kannst. In dem Spiel wird komplett und immer in der Kryptowährung Ethereum gehandelt, sowohl beim Kauf von Spielern als auch beim Erhalt eines Gegenwerts beim Verkauf von Spielern. Du kannst dir dabei aber auch immer den aktuellen Gegenwert in Euro anzeigen lassen, um einen besseren Eindruck vom Wert zu haben.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Ethereum auf dein persönliches Sorare-Konto einzuzahlen und hinzuzufügen.

  • Die erste Möglichkeit ist Ramp, die eine großartige Methode für Anfänger ist, die noch nicht mit Kryptowährungstransaktionen vertraut sind. Ramp bietet die Möglichkeit, innerhalb von Minuten direkt mit deiner Kredit- oder Debitkarte Geld hinzuzufügen. Der Nachteil bei der Verwendung von Ramp ist, dass du immer einen etwas geringeren Betrag an Ethereum erhälst, da ein prozentualer Provisionsabzug vom Dienst berechnet wird.
  • Die zweite Methode besteht darin, eine digitale Geldbörse wie MetaMask zu verwenden. Dies ist wahrscheinlich die bessere Methode für Benutzer, die bereits Erfahrung im Umgang mit Kryptowährungen haben. Auch größere Einzahlungen sollten hiermit vorgenommen werdem, da es dir ermöglicht, die Menge an Ethereum, die du in Sorare einzahlen möchtest, direkt von einer Börse wie Binance, Kraken, Coinbase, etc. zu kaufen.

Sobald du dein Budget für dich festgelegt hast und ein ausreichendes Ethereum-Guthaben auf deinem Konto hast, kannst du deine ersten Karten bei Sorare erwerben. Die Möglichkeiten, wie du Spieler kaufen kannst, stellen wir jetzt vor.

Die verschiedenen Arten, um Spieler in Sorare zu kaufen

Es gibt verschieden Möglichkeiten, Spieler in Sorare zu kaufen:

  • Eine Möglichkeit ist, Spielerkarten direkt von der Plattform zu kaufen. Diese Karten sind immer neu und waren noch nie im Besitz eines anderen Nutzers. Diese Spieler werden über eine Auktion an den Höchstbietenden versteigert.
  • Auf dem Transfermarkt können Spieler direkt von anderen Nutzern des Spiels kaufen. Die Spieler werden zu einem festen Kaufpreis angeboten. Eine Versteigerung gibt es hier nicht.
  • Du kannst dem abgebenden Spieler jedoch ein anderes Angebot unterbreiten, das dieser dann annimmt oder ablehnt.
  • Die letzte Möglichkeit, Spieler im Spiel zu kaufen, besteht darin, direkt für andere Spieler zu bieten. Dies ist möglich, indem du einfach auf einen Spieler klickst und dann auf die Schaltfläche „Ein Angebot machen“.

Wenn du neue Spieler kaufst, achte darauf, dass sie viele Spiele im Wochenplan haben. Einige von ihnen könnten billig sein, weil ihre jeweiligen Ligen kurz vor dem Ende stehen.

Nachdem du einige Spieler gekauft hast, kannst du an den großen wöchentlichen Wettbewerben um das angebotene Ethereum sowie um attraktive Preise in Form von seltenen Sammelkarten teilnehmen.

Auktionen oder Direktkäufe – Was ist besser?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Der Vorteil bei Auktionen ist, dass du immer eine neue Karte bekommst. Hier kannst du z.B. auch Karten von Spielern erhalten, die vorher noch gar nicht im Spiel waren. Der Nachteil ist dabei, dass du dementsprechend auch keine Vergleichswerte hast.

Bei Direktkäufen von anderen Spielern, solltest du unbedingt den geforderten Preis prüfen. Dieser kann im Vergleich zu den letzten Auktionen oder Direktverkäufen der Karten (jeweils in derselben Kategorie) niedriger oder höher ausfallen. Vergleichen lohnt sich daher auf jeden Fall und auch ein niedrigeres Angebot abgeben als die eigentliche Forderung, kann zum Erfolg führen.


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>